Technologie

Innovationen im Sicherheitsbereich

INNOVATION
IST UNSERE
DNA

Bei Joyson Safety Systems arbeiten wir in einem interdisziplinären und multinationalen Forschungsteam an der Entwicklung der nächsten Generation unserer Produkte – innerhalb unseres Portfolios und darüber hinaus. Wir kooperieren mit Automobilherstellern, Universitäten und Endverbrauchern, um bei der Entwicklung unserer zukünftigen Produkte alle Faktoren mit einzubeziehen – für die nächste Generation sicherer und nachhaltiger Mobilität.

Occupant
Monitoring
System

Automatisiertes Fahren bringt neue Herausforderungen mit sich – wir sind der Zeit voraus.

Erfahren Sie mehr

Steuerelemente der Zukunft

Fahren in der Zukunft bedeutet eine neue, hochmoderne Interaktion mit Ihrem Fahrzeug.

Erfahren Sie mehr

Rückhaltesysteme für das Interieur der Zukunft

Die Zukunft erfordert neue Innenausstattungen und Sitzvorrichtungen.

Erfahren Sie mehr

Human Factors
und User Experience
(HMI)

Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden und deren Nutzergruppen.

Erfahren Sie mehr

Occupant
Monitoring System

Ob im Alltag oder auf Urlaubsreisen – Ablenkungen, Stress und Müdigkeit gehören mehr und mehr zu den alltäglichen Anforderungen an Fahrzeugführer. Wir möchten diese verringern und Sie sicher und komfortabel ans Ziel bringen. So sollte das Fahrzeug beim automatisierten Fahren auch über den Zustand des Fahrers informiert sein, um eine möglichst sichere Übernahme durch ihn zu ermöglichen.

Occupant Monitoring System 01

Insassenschutz-Vorrichtungen

Wir schützen-, was Ihnen am wichtigsten ist- auch wenn Sie abgelenkt sind.

Mit unserem Insassenüberwachungssystem können wir erkennen, ob sich noch jemand auf der Rückbank befindet. Durch die Vernetzung des Fahrzeugs können je nach Situation eine oder mehrere Warnungen erfolgen.

Occupant Monitoring System 02

Gesundheits-Überwachung

Wir untersuchen verschiedene Systeme und Produkte, um den Gesundheitszustand des Fahrers oder der anderen Insassen zu erkennen z.B. in einem Robotaxi der Stufe 4/5, weil wir Sie auf die effizienteste und effektivste Weise unterstützen wollen, wenn Ihr Körper beginnt, Stress- und Ermüdungssymptome zu zeigen.

Occupant Monitoring System 03

Positionierung der Insassen und Verwendung des Sicherheitsgurtes

Wenn wir die Position der Insassen kennen und wissen, ob sie sich richtig angeschnallt haben, können wir unsere passiven Sicherheitssysteme perfekt auf die jeweilige Situation ausrichten. Mit diesem optimierten Schutz können die erforderlichen Warnungen ausgegeben und wirksame Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Steuerelemente
der Zukunft

Mit neuen Trends in der Automobilindustrie, wie automatisiertes Fahren und Elektrifizierung, entstehen auch neue Möglichkeiten menschlicher Interaktion. Wir möchten Ihnen ein optimales Benutzererlebnis bieten, egal ob Sie gerade fahren oder nicht. Unsere neuen, in ihrer Handhabung sorgfältig abgestimmten und durch Steer-by-Wire-Technologie unterstützten Steuerelemente helfen Ihnen dabei.

Steuerelemente der Zukunft 01

Automatisierungs- und Übernahmeszenarien

Unsere Systeme arbeiten einwandfrei zusammen und nutzen multimodale Warngeräte, um Sie auf die bestmögliche Art zu warnen. In der Zukunft des automatisierten Fahrens ist dies besonders nützlich, um den Fahrer so schnell wie möglich wieder in eine einsatzbereite Situation zu bringen und so eine sichere Übergabe zwischen Fahrer und Fahrzeug zu ermöglichen.

Steuerelemente der Zukunft 02

Interaktive Oberflächen

Unsere Produkte stehen oft in direkter Interaktion mit dem Fahrer, wie z.B. das Lenkrad, oder mit allen Insassen, wie z.B. unsere Sicherheitsgurte. Beim automatisierten Fahren können wir diese Produkte dazu nutzen, das Nutzungserlebnis für jeden Insassen im Fahrzeug durch Funktionserweiterung und Anpassung an die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Benutzers zu verbessern.

Rückhaltesysteme für das Interieur der Zukunft

Der Innenraum unserer Fahrzeuge wird sich durch das automatisierte Fahren dramatisch verändern. Neue Innenraumdesigns, die mehr Freiraum erfordern, verlangen neue passive oder aktive Sicherheitskonzepte.

Rückhaltesysteme für das Interieur der Zukunft 01

Embrace Bag

Für autonome Fahrzeuge mit flexibler Sitzausrichtung können wir mit individuellen Rückhaltesystemen für optimale Sicherheit sorgen. Das Embrace-Bag-Konzept ermöglicht eine flexible Sitzausrichtung durch zwei aufgeblasene Luftsäcke, die sich durch eine Haftfläche dynamisch miteinander verbinden. Diese beiden Kissen umschließen Kopf und Oberkörper und schützen den Passagier, wenn er es am meisten braucht, und ermöglichen gleichzeitig ein größeres Maß an Freiheit.

Rückhaltesysteme für das Interieur der Zukunft 02

Rückhaltesysteme für neue Insassenpositionen

Mit der Entwicklung des autonomen Fahrens werden Fahrer zunehmend von der Fahraufgabe befreit und erhalten die Möglichkeit, sich einer Nebenaufgabe zu widmen, sich zu entspannen oder sogar zu schlafen. In der Entspannungs- und Schlafposition ist der Insasse einem höheren Verletzungsrisiko ausgesetzt. Wir untersuchen neue Konzepte, um Sie und Ihre Mitfahrer in diesen Situationen zu schützen.

Rückhaltesysteme für das Interieur der Zukunft 03

Alternative Energieabsorption im Insassenschutz

Wir untersuchen, wie und warum Insassen bei Verkehrsunfällen verletzt werden und ob verschiedene Arten von Schutzvorrichtungen beim automatisierten Fahren effizienter sind als aktuelle Airbagsysteme.

Human Factors und User Experience (HMI)

Die meisten unserer Produkte interagieren direkt mit Ihnen. Der Sicherheitsgurt berührt ständig Ihre Schulter, und beim Fahren haben Sie das Lenkrad in einer oder beiden Händen. Bei allen neuen Möglichkeiten des automatisierten Fahrens und den damit einhergehenden neuen Technologien bleibt die grundlegende Frage: Wird dies zu mehr Sicherheit und letztlich zur Rettung von Menschenleben führen? Um diese Frage beantworten zu können, führen wir im Rahmen unserer Forschung und unserer Vorentwicklungsprozesse umfangreiche Nutzertests durch.

Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden und deren Nutzern und entwickeln für sie maßgeschneiderte Produkte.

Eine Auswahl von Projekten, die wir unterstützen:

Nächste
Generation
Lenkradfeatures

Heute für morgen - wir gestalten Mobilität für morgen.

Erfahren Sie mehr

Vital
Lenkrad

Joyson Safety Systems blickt in die Zukunft und arbeitet an weiteren Multi-Sensierungs-Optionen.

Erfahren Sie mehr

3D
Schalter

Der 3D Switch® von Joyson Safety Systems ist ein kraftsensitiver, aktiv haptischer Digitalschalter, der die Ablenkung beim Fahren minimiert.

Erfahren Sie mehr

Lightbar

In den Lenkradkranz integrierte Leuchtelemente können Frontalaufprallwarnungen unterstützen.

Erfahren Sie mehr

Innenraum-
beleuchtung

Elemente der Innenraumbeleuchtung unterstützen das Interieur moderner Fahrzeuge in vielerlei Hinsicht.

Erfahren Sie mehr

Reversiebler
Gurtstraffer

Der reversible Gurtstraffer –
vielfältige Funktionen für maximale Sicherheit und Komfort.

Erfahren Sie mehr

Belt-Attached
Restraint
Supplement

Vorausdenken: Nächster Schritt Insassensicherheitslösungen für autonomes Fahren.

Erfahren Sie mehr

SICHERHEIT
VOR
STANDARD

Unser Ziel ist es, innovative Sicherheitssysteme zu entwickeln, die dazu beitragen, Unfälle zu reduzieren oder sogar zu vermeiden. Auf diese Weise können wir unseren Kunden aus der Automobilindustrie wettbewerbsfähige Sicherheitslösungen bieten, die sogar über gesetzliche Normen hinausgehen.
Bei Joyson haben wir ein globales Netzwerk aus erfahrenen Forschern verschiedenster Fachgebiete, die als ein Team auf dieses Ziel hinarbeiten. Dabei spielen gesellschaftliche und technogische Entwicklungen ebenso eine Rolle, wie neue Materialien oder auch sich ändernde Gesetztgebungen für Sicherheitsprodukte.

Die Zukunft bleibt spannend.

»Unser globales Team arbeitet mit Begeisterung und Engagement daran neue und bessere Wege zum Schutz von Menschenleben in einer sich ständig verändernden und zunehmend mobilen Welt zu identifizieren, zu entwickeln und zu realisieren.«

Len Cech

Executive Director Safety Innovations